Vorberichte zum Wochenende 25.01.2020

Doppelter Landesligaspieltag, Siegchancen für Zweite und Schüler

Kommendes Wochenende sind zwar nur drei unserer Mannschaften aktiv, dies allerdings bei insgesamt vier Spielen. Den Anfang macht die Erste am Freitagabend zuhause gegen den Tabellenzweiten aus Merfeld, bevor am Samstag die verbleibenden drei Spiele auswärts stattfinden. Mit etwas Glück könnten am Samstag gleich drei Siege für uns herausspringen.

1. Mannschaft

SVC Laggenbeck – Jugend 70 Merfeld (Freitag, 24.01.2020, 20:00 Uhr)

Der Startschuss für den zweiten Rückrundenspieltag fällt am Freitagabend. Unsere Landesligatruppe empfängt zuhause den Tabellenzweiten aus Merfeld gegen den es im Hinspiel eine knappe 7:9 Niederlage setzte. Merfeld ist von Nummer eins bis drei sehr stark besetzt und konnte in den letzten Monaten auch immer mehr Konstanz auf den anderen drei Positionen gewinnen. Daher wird es wie eigentlich immer ein spannendes Duell werden, bei dem besonders die Doppel sehr entscheidend werden könnten. Aktuell stellen wir das beste und drittbeste Doppel der Liga, Merfeld das zweit- und viertbeste. Um zu gewinnen, müssen wir auf jeden Fall nach den Doppeln wieder in Führung gehen – im Hinspiel gelang uns dies mit einem überraschend starken 3:0, doch wie erwähnt reichte es am Ende nicht ganz zum Punktgewinn. Mitentscheidend wird sicherlich das mittlere Paarkreuz, in dem wir im Hinspiel keinen Stich setzen konnten, dieses Mal aber auf jeden Fall punkten müssen, auch wenn mit Frank Verbeet der stärkste Spieler der Mitte zu Gast ist und Damian Kleinert fast schon traditionell stark gegen uns auftritt. Wir freuen uns auf jeden Fall riesig auf dieses Bonusspiel gegen immer gerngesehene Gegner aus Merfeld, die im Übrigen zum ersten Mal zu uns kommen.

SC Westfalia Kinderhaus – SVC Laggenbeck (Samstag, 25.01.2020, 18:30 Uhr)

Tags drauf darf unsere Erste gleich nochmal ran. Bereits vor zwei Wochen durften wir die Halle in Kinderhaus bei unserem „Heimspiel“ gegen Stadtlohn kennenlernen. Jetzt sind wir Gast in Kinderhaus und wollen trotzdem erneut beide Punkte einsacken. Kinderhaus gelang zum Rückrundenauftakt ein Überraschungscoup gegen angeschlagene Münsteraner und dürften zuhause mit ordentlich Selbstvertrauen antreten. Doch wir kommen als Tabellenvierter und sind auch aufgrund des 9:2 Sieges im Hinspiel klarer Favorit. Damals verloren Klaus und Janni überraschend im Doppel, ansonsten ging der deutliche Sieg so in Ordnung. Unter der Annahme, dass Kinderhaus dieses Mal mit Weikum spielt, dürfte es sicherlich etwas knapper werden und besonders im unteren Paarkreuz sollten wir unseren Gegner nicht unterschätzen. Wenn oben und in der Mitte allerdings erwartungsgemäß jeweils mindestens zwei Spiele an uns gehen und wir unsere Doppelstärke ausspielen können, dann sollten wir die Oberhand behalten. Wir freuen uns auch auf das zweite Spiel des Wochenendes und können dort hoffentlich Zähler Nummer drei und vier des Wochenendes eintüten.

2. Mannschaft

TSV Westfalia Westerkappeln III – SVC Laggenbeck II (Samstag, 25.01.2020, 17:30 Uhr)

Das Hinspiel verloren wir zuhause knapp mit 6:9, jetzt wollen wir uns in Westerkappeln die verlorenen Punkte zurückholen. Unser Gegner ist uns mit ebenfalls 10:10 Punkten und einer nur knapp schlechteren Spielbilanz direkt auf den Fersen im Abstiegskampf, daher ist die Wichtigkeit dieses Spiels kaum zu überschätzen. Auch wenn beide Mannschaften aktuell noch vor den Abstiegsplätzen stehen, so brauchen beide dringend Punkte, um sich weiterhin vom Tabellenkeller fernhalten zu können. Dafür braucht es unsererseits nicht nur eine gute Aufstellung, sondern auch eine gute Tagesform, da in Westerkappeln die Problematik des „anderen“ Balls hinzukommt. Zudem sollten wir mit starken Doppeln früh in Führung gehen und vor allem in der Mitte und unten punkten, auch wenn Westerkappeln sehr ausgeglichen ist und keine wirkliche Schwachstelle hat. Insgesamt sollte uns ein sehr spannendes Spiel erwarten, bei dem jeder gewinnen kann und ein Abschlussdoppel nicht ganz unwahrscheinlich sein sollte. Möge das nötige Quäntchen Glück am Samstag auf unserer Seite sein.

1. Schüler

TuS Hiltrup II – SVC Laggenbeck (Samstag, 25.01.2020, 14:00 Uhr)

Ursprünglich als Heimspiel angesetzt, müssen wir am Samstag leider auswärts in Hiltrup ran. Unser Gegner steht zwar nur einen Platz vor uns, dennoch hat er mehr als doppelt so viele Punkte und muss sich dementsprechend auch die Favoritenrolle zuschreiben lassen. Trotzdem brauchen sich unsere Jungs nach der knappen Niederlage gegen TTC Münster nicht verstecken und können ja dieses Mal vielleicht sogar ein Spiel mehr gewinnen, was dann für ein Unentschieden reichen würde. Das liegt jedoch auch in der Hand der Heimmannschaft, da sie je nach Aufstellung in ihrer Stärke ganz schön schwanken können. Im Hinspiel verloren wir mit 2:8 recht deutlich und konnten nicht mal einen einzigen Zähler fürs Punktekonto einsammeln. Daher ist die Marschroute für Samstag klar: Mehr Spiele gewinnen und mindestens einen Zähler einsacken. Jeden weiteren Zähler können unsere Jungs als Bonuspunkt verstehen.