Vorbericht zum Wochenende 28.09.2019

Landesligatruppe und zweite Schüler peilen erneuten Sieg an, zweite Mannschaft und erste Schüler wollen erstmalig punkten

Am kommenden Spieltag spielen vier unserer Vertreter und dies allesamt zuhause. Während die Erste Mannschaft genau wie die zweite Schülermannschaft nach den jeweiligen Siegen am letzten Wochenende erneut punkten wollen, bekommt es die erste Schüler auf dem Weg zum ersten Punktgewinn mit dem Gegner aus Burgsteinfurt nicht gerade leicht gemacht. Am Mittwoch vervollständigt die Zweite dann den Spieltag gegen den Tabellenersten und Meisterschaftsfavoriten aus Rheine.

1. Mannschaft

Nachdem letzte Woche der erste Sieg eingetütet wurde, kommt mit dem DJK TTR Rheine II am Samstag um 17:30 Uhr ein Gegner zu uns, der ebenfalls zu schlagen scheint. Rheine ist nominell ein wenig schwächer aufgestellt als in der vergangenen Saison und bereits da gelang uns zumindest im Hinspiel ein Sieg. Dennoch hat Rheine bereits diese Woche überrascht und gegen Burgsteinfurt mit einem 9:5 nicht nur etwas höher gewonnen als es uns gelang, sondern auch gegen ein Burgsteinfurt gespielt, dass besser besetzt war. Damit wollen wir Rheine keinesfalls die Favoritenrolle zuschieben, dennoch sollte es ein Spiel auf Augenhöhe werden. Wir müssen versuchen, besonders in den Doppeln und im oberen und mittleren Paarkreuz zu punkten. Unten dürfte es diesmal etwas schwieriger werden, aber auch dort werden wir keinesfalls kleinbeigeben, gerade Janni möchte seine Siegesserie fortsetzen. Wir peilen selbstbewusst einen Sieg an und beim ersten Heimspiel der Saison zählen wir auf die Zuschauer, damit uns dieser Sieg auch gelingt.

2. Mannschaft

Das Spiel unserer Zweiten wurde auf den kommenden Mittwochabend um 19:00 Uhr verlegt. Der Gegner kommt ebenfalls vom DJK TTR Rheine und ist kein geringerer als der Tabellenführer. Rheine IV scheint bislang durch die Liga zu fegen und sehen in uns, dem punktlosen Tabellenvorletzten, bestimmt nicht mehr als Kanonenfutter. Dies versuchen wir uns zu Nutze zu machen und werden ohne Druck befreit aufspielen. Da die Favoritenrolle klar verteilt ist, haben wir nichts zu verlieren und werden versuchen den Meisterschaftsfavoriten zu ärgern. Doch uns ist auch bewusst, dass unser 2:9 gegen Neuenkirchen (Rheine gewann 9:0 gegen Neuenkirchen) nicht gerade prädestiniert ist, um große Töne zu spucken. Daher werden wir am Mittwoch einfach alles reinwerfen und am Schluss sehen, ob wir den ersten Punkt der Saison zuhause behalten können.

1. Schüler

Unsere erste Schüler trifft am Samstag um 14:00 Uhr auf den TB Burgsteinfurt. Nachdem es letzte Woche eine knappe 4:6 Niederlage setzte, die allerdings in Anbetracht der Tatsache, dass Moritz seine Spiele krankheitsbedingt abschenken musste, sehr beachtlich ist, peilen unsere Jungs nun den ersten Saisonsieg an. Doch die Mannschaft aus Burgsteinfurt kommt mit einem Sieg und einem Unentschieden sicherlich selbstbewusst zu uns. Wenn Moritz jedoch wieder fit ist und wir an unsere Spiele vom letzten Wochenende anknüpfen können, dann können wir mit Sicherheit was Zählbares zuhause behalten und endlich so richtig in der diesjährigen Bezirksliga ankommen.

2. Schüler

Zeitgleich startet unsere zweite Schülermannschaft. Nach dem fulminanten Auftaktsieg am vergangenen Wochenende wollen unsere Jüngsten am kommenden Samstag direkt nachlegen. Mit dem TV Ibbenbüren kommt der punktlose Tabellenletzte zu uns, der bereits gegen Mettingen und Lengerich II deutlich das Nachsehen hatte. Die Ibbenbürener hatten in ihren bisherigen Spielen jedoch das Problem, dass sie nur zu dritt antreten konnten. Ob das in den Spielen selbst ein wirklicher Nachteil ist, ist in dieser Liga fraglich, da man anders als zuvor und beispielsweise in der Bezirksliga üblich nicht zu viert antreten muss und sonst drei Spielverluste befürchten muss, sondern im Falle des Spielens in einer Dreiermannschaft das System wechselt, man keine Spiele abschenken muss und man dadurch eine faire Chance auf einen Sieg bekommt. Wir sind auf jeden Fall gespannt wie unsere Jüngsten dieses Mal performen werden und trauen ihnen durchaus einen souveränen zweiten Sieg zu.

Die Schülermannschaften machen um 14:00 Uhr den Anfang, um 17:30 Uhr vollendet dann die Erste den Samstag. Wir zählen auf reichlich Unterstützung und peilen optimistisch Minimum zwei Siege an. Kommt vorbei und drückt uns die Daumen!