Spielbericht zum Kreisligaspiel gegen TuS St. Arnold vom 23.10.2019

Am gestrigen Mittwochabend stand für unsere Zweite das Nachholspiel gegen St. Arnold auf dem Programm. Nachdem wir bislang lediglich ein Unentschieden holen konnten, sollte nun endlich der erste Sieg eingefahren werden. Dafür wollten wir besonders in den Doppeln punktreich starten. Dieser Plan wurde jedoch schnell zunichte gemacht. Eggi und Rainer verloren klar 0:3 (6:11, 7:11, 6:11) und auch das Dreierdoppel hatte kaum Chancen (3:11, 7:11, 5:11). Dafür konnte aber unser Einserdoppel seinerseits 3:0 gewinnen. Im Anschluss sorgte Eggi mit einem 3:1 gegen Spitzenspieler Oley für den Ausgleich und Steven legte souverän mit 3:0 nach, wodurch wir mit 3:2 in Führung gingen. Peter (3:0) und Jetu (3:1) konnten diese sogar ausbauen und auch Rainer (3:0) und Tom (3:0) sorgten in ihren Einzeln für klare Verhältnisse und zur Halbzeit stand damit nach sechs gewonnen Einzelspielen eine sage und schreibe 7:2 Führung. Auch Steven konnte zu Beginn des zweiten Durchgangs gegen Oley gewinnen. Dadurch stand zu diesem Zeitpunkt bereits fest, dass wir mindestens mit einem Zähler nach Hause fahren würden, auch wenn mit einem 8:2 im Rücken alles andere als ein Sieg eine Enttäuschung gewesen wäre. Dafür sorgte dann auch Jetu (3:0) in seinem zweiten Spiel, nachdem Eggi gegen Materialspieler Schmidt das erste und einzige Einzel des Tages verlor und mit 0:3 unerwartet deutlich unter die Räder kam.

Unterm Strich steht damit ein verdienter und gleichzeitig hoher 9:3 Sieg. Für uns ist dies der erste Sieg der Saison und bestätigt unseren Aufwärtstrend, der sich mittlerweile auch in der Tabelle abzeichnet: Wir klettern vorzeitig vom neunten auf den sechsten Platz. So darf es natürlich gerne weitergehen.